Versicherungen


Wir empfehlen Ihnen zum Schutz Ihres Eigentums den Abschluss einer Privathaftpflicht- und Hausratversicherung.

Hausratversicherung
Durch eine Hausratversicherung können die Schäden am eigenen Hausrat durch Brand (Feuer), Explosion, Leitungswasser, Sturm, Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus und Überspannung (Blitzeinschlag) versichert werden. Außerdem kann das Risiko Glasbruch in diesen Vertrag einbezogen oder durch eine gesonderte Glasversicherung gedeckt werden. Vor Abschluss eines Versicherungsvertrages empfehlen wir, unter fachlicher Beratung eines Versicherungsexperten, den individuellen eigenen Bedarf zu klären. Falls Sie für Ihren Hausrat bereits in einer anderen Wohnung eine Versicherung abgeschlossen haben, denken Sie bitte an eine frühzeitige Ummeldung bei Ihrer Versicherungsgesellschaft.

Privathaftpflichtversicherung
Diese Versicherung deckt Sach- und Personenschäden, die Sie oder Ihre Familienangehörigen schuldhaft verursacht haben. Grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz beim Entstehen eines Schadens sind nicht regulierungspflichtig. Leicht kann es zu Beschädigungen fremden Eigentums kommen, etwa wenn Kinder mit dem Ball spielen oder in anderen unachtsamen Momenten. Kleine Ursachen oder Unachtsamkeiten haben oft große Wirkungen und fügen anderen möglicherweise Körperverletzungen zu oder führen zu schweren Sachbeschädigungen.

Versorgung von Haustieren


Wenn Sie einem Nachbarn die Pflege Ihres Haustieres anvertrauen, sagen Sie ihm bitte, dass er auch die Regeln zur Tierhaltung beachten muss. Hunde müssen in der Wohnanlage an der Leine geführt werden und dürfen nicht frei in den Anlagen herumlaufen. Loggien und Balkone sowie Wohnungen, in denen niemand anwesend ist, sind keine Aufenthaltsorte für Hunde, da diese die Nachbarn durch häufiges Bellen erheblich stören könnten.

Vertragsumschreibungen beim Mietvertrag


Sollten Sie den Wunsch haben, Ihren Mietvertrag umschreiben zu lassen, aufgrund von Heirat, Trennung etc., so vereinbaren Sie bitte einen Termin mit Ihrer Immobilienverwalterin oder Ihrem Immobilienverwalter im Mieterzentrum. Denken Sie bitte daran, die nötigen Unterlagen wie beispielsweise Heirats- bzw. Sterbeurkunde mitzubringen.