Markise


Sollten Sie den Wunsch nach einer Markise haben, so reichen Sie diesen bitte schriftlich ein. Wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich überprüfen und bearbeiten.

Mietenaufstellung


Um bei der Stadt München Wohngeld zu beantragen, benötigen Sie eine Mietenaufstellung. Diese erhalten Sie bei Ihrer Immobilienverwalterin oder Ihrem Immobilienverwalter. Unsere Formulare werden von der Landeshauptstadt München anerkannt.

Mieterzeitung


Die Mieterzeitung „mz“ erscheint viermal im Jahr und wird Ihnen direkt zugestellt. Sie bietet Ihnen viele Neuigkeiten aus der Welt der GEWOFAG, wichtige Informationen für Sie als Mieterinnen und Mieter und natürlich auch Unterhaltung. Blättern Sie rein, dann verpassen Sie nichts.

Mieterzentrum


Die GEWOFAG bietet Ihnen in unseren Mieterzentren Service vor Ort. Ihre zuständige Immobilienverwalterin/Ihr zuständiger Immobilienverwalter steht Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung. Adressen und Öffnungszeiten finden Sie auf der Extraseite „Wichtige Kontaktdaten“ oder in
Ihrem Hausaushang.

Mietvertrag


Bei Anmietung Ihrer Wohnung erhalten Sie Ihren Mietvertrag. Sollten Sie hierzu Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Änderungen im Mietvertrag (Namensänderung durch Heirat, Scheidung, Todesfall) können nur auf schriftlichen Antrag bei Ihrer zuständigen Immobilienverwalterin/
Ihrem zuständigen Immobilienverwalter im Mieterzentrum vorgenommen werden.

Mietvertrag verloren


Falls Sie Ihren Mietvertrag verloren haben und eine Kopie benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Mieterzentrum.

Modernisierungen


Jede Mieterin und jeder Mieter wünscht sich, in einem schönen und modernen Gebäude zu wohnen – aber natürlich bricht niemand in Jubel aus, wenn die Bagger anrollen und der Geräuschpegel steigt. Zum Erhalt der Wohnqualität in den GEWOFAG-Siedlungen sind regelmäßige Großmodernisierungen notwendig. Während dieser für alle Beteiligten belastenden Bauphase ist eine Fachkraft der GEWOFAG für die Mieterinnen und Mieter vor Ort.

Motorräder/Mofas


Motorräder und Mofas dürfen nur auf den für sie vorgesehenen Plätzen abgestellt werden. Vor dem Hauseingang und im Keller dürfen keine motorbetriebenen Kraftfahrzeuge abgestellt werden, da es hier zu einer erheblichen Brandgefahr kommen kann.

Müllentsorgung


Auf unseren Müllsammelplätzen sind Sammelbehälter für verschiedene Wertstoffe und Restmüll aufgestellt. Wir appellieren an alle Mieter, sich an der Mülltrennung zu beteiligen, um unsere Umwelt zu schonen und um die Betriebskosten nicht unnötig zu erhöhen.

Müllsammelplätze


Die Anzahl und Größe der Müllsammelplätze ist auf die Mieterzahl abgestimmt. Bitte halten Sie die Müllsammelplätze sauber und beachten Sie bitte unbedingt die notwendige Mülltrennung. Sperrmüll muss über die städtischen Wertstoffhöfe entsorgt werden.