Fenster


In unseren Liegenschaften sind Kunststoff- oder Holzfenster eingebaut. Nachfolgend erhalten Sie Hinweise zur Pflege.

Pflegehinweise für Kunststofffenster
Bei neuen Fenstern sollte der Mieter gleich nach dem Einbau das Fenster außen und innen mit einem sauberen, feuchten Tuch abwischen. Dem Reinigungswasser ist etwas Geschirrspülmittel hinzuzufügen. Die laufende Reinigung sollte turnusmäßig im Zuge der Glasreinigung erfolgen. Neben einer Seifenlösung sind hierfür handelsübliche Reinigungsmittel zu empfehlen, wie sie auch für die Glasreinigung eingesetzt werden. Die jeweilige Gebrauchsanweisung ist zu beachten. Die Reinigungsmittel dürfen keine Lösungsmittel enthalten, die Gummi und Kunststoff angreifen. Rahmen und Flügel nicht trockenreiben, sie laden sich sonst elektrostatisch auf und ziehen Schmutz an. Die laufende Pflege der Beschläge: Alle beweglichen Beschlagteile sind je nach Bedarf, mindestens aber einmal jährlich, mit harz- und säurefreiem Öl (zum Beispiel Nähmaschinenöl oder Vaseline) leicht zu schmieren. Bitte verwenden Sie kein Maschinen- oder Speiseöl.

Pflegehinweise für Holzfenster
Auch die Rahmen von Holzfenstern sollten neben den Scheiben regelmäßig gereinigt werden. Dabei gelten auch hier folgende Regeln:
– Keine aggressiven Scheuermittel verwenden
– Die richtigen Putzutensilien (Fensterleder, Mikrofasertücher etc.) benutzen
– Einfaches Seifenwasser zum Putzen einsetzen (warmes Wasser + Spülmittel + etwas Essig)
– Regelmäßig reinigen

Pflegen ist billiger als reparieren
Ob Ihre Fenster immer richtig funktionieren und ihre Qualität behalten, hängt wesentlich von Ihrer Pflege und der richtigen Bedienung ab. Sollte es aber einmal zu Funktionsstörungen kommen, die Sie nicht allein beheben können, dann melden Sie uns den Schaden bitte unverzüglich. Andernfalls sind Folgeschäden zu befürchten. Außerdem hat der Vermieter Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Hersteller bzw. der ausführenden Handwerksfirma. Diese gehen verloren, wenn Schäden nicht rechtzeitig gemeldet werden.

Beschädigungen am Fenster durch den Mieter
Grundsätzlich dürfen durch den Mieter keine Beschädigungen an den Fensterrahmen und Flügeln durch das Bohren und Befestigen von Gardinenhalterungen oder Ähnlichem verursacht werden. Wir werden solche Schäden auf Kosten des Mieters beseitigen lassen.

Fernsehempfang


Bei Störungen Ihres Fernsehempfangs nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem zuständigen Anbieter auf. Informationen zu dem für Sie zuständigen Anbieter finden Sie in Ihrem Hausaushang.