Das ist eine Vorgabe der Heizkostenverordnung. Ein direkter Vergleich mit den aktuellen Werten Ihrer Heizkostenverteiler und Wasserzählern ist nicht möglich. Selbstverständlich sind die Ablesewerte des ganzen Jahres weiterhin in der kommenden Heizkostenabrechnung angegeben.