Wohnungssuche

Wohnen bei der HEIMAG.
Die HEIMAG ist eine Tochtergesellschaft des GEWOFAG-Konzerns. Seit 1. September 2015 verwaltet die GEWOFAG die Wohnanlagen der HEIMAG.

Die HEIMAG bietet bereits seit dem Jahr 1919 attraktiven und bezahlbaren Wohnraum im Münchner Stadtgebiet. Die etwa 5.000 Wohnungen der HEIMAG sind sowohl frei finanziert als auch öffentlich und im Rahmen des München-Modells gefördert. Seit über 90 Jahren ist es das Hauptanliegen der HEIMAG, bezahlbaren Wohnraum für die Münchner Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung zu stellen. Der HEIMAG liegen die Bedürfnisse und Wünsche der Mieterinnen und Mieter sehr am Herzen. Daher ist es keine Seltenheit, dass die Mieterinnen und Mieter bereits in der zweiten oder sogar dritten Generation bei der HEIMAG wohnen.

Wenn Sie eine Wohnung suchen, wenden Sie sich bitte an die Anlaufstelle für Wohnungssuchende:
Amt für Wohnen und Migration
www.muenchen.de/soz.

Anlaufstelle für Wohnungssuchende
Die Anlaufstelle für Wohnungssuchende ist das Amt für Wohnen und Migration:

Franziskanerstraße 6-8
81669 München
Telefon: 089 233-4001
E-Mail: wohnungsamt.soz@muenchen.de
www.muenchen.de/soz

München-Modell-Mietwohnungen
Die Landeshauptstadt München bietet Münchner Haushalten mit mittlerem Einkommen und Familien mit Kindern mit dem „München Modell“ die Möglichkeit, in der Stadt bezahlbare Mietwohnungen zu finden. Das Angebot richtet sich auch an Berufspendler. Es gelten bestimmte Einkommensgrenzen. Mehr dazu erfahren Sie auch unter www.muenchen.de/soz

Frei finanzierte Wohnungen
Das Angebot an frei vermietbaren Wohnungen der HEIMAG als Tochterunternehmen des GEWOFAG-Konzerns finden Sie unter www.immobilienscout24.de
Informieren Sie sich hier über alles Wissenswerte zum Wohnen bei der HEIMAG als Tochterunternehmen des GEWOFAG-Konzerns.